Erkenntnisse eines älteren Jüngling’s

Angesichts der unendlichen Vielfalt der Schöpfung verblassen unsere Forschungen zur Bedeutungslosigkeit. Diese Verblassung bezeichnen wir mit Wissenschaft und haben ihr den Deckmantel mit dem wohlklingenden Namen “Fortschritt” umgehängt.

Fortschritt kommt von Fortschreiten. Wir schreiten fort von dem, was erforderlich wäre, das Leben auf unserem blauen Planeten zu erhalten.

Macht euch die Erde untertan, dieser Ausspruch kann so oder so ausgelegt werden. Die einen legen ihn so aus, die anderen legen ihn so aus. Ich gehöre zu denen, die ihn so auslegen.

Ausgerechnet für diese grosse Aufgabe hat sich unser Schöpfer das schwächste Glied in seiner Schöpfung ausgesucht. Oder haben  wir ihn missverstanden?

Die Schöpfung war nie als “Abschöpfung” vorgesehen!

Ein kurzer Rückblick auf Vergangenes

Saison für Saison werden die teuren Fetzen fliegen, mit oder ohne Regeländerungen.

Neujahr fällt meistens auf den 1. Januar

Die Vorderseite des griechischen Euro wurde mit voller Euphorie umgestaltet. Es geht aufwärts! Mittlerweile ist er schon 200  Euro wert.

Bin Laden wurde endlich gefasst! Am 01.05.2011

Es wird auch wahr sein?

Krieg ist der Terror der Reichen - Terror ist der Krieg der Armen. Sir Peter Ustinow

Stellvertretend für Politikerinnen und Politiker aller Länder und  Parteien posiert unser sündhaft schöner G...... mit einer typischen Geste der rechten Hand : “Ihr Ar...lö.... da unten, wir brauchen weder eure Meinung, noch euer Mitdenken. Das einzige was für uns Politiker zählt, sind eure Wählerstimmen und eure Steuern! Wann kapiert ihr das endlich?”

Ich wette, einer dieser 3 Männer ist harmlos. Er denkt nur an Camilla!

Krieg ist nie heilig, egal aus welchen Motiven, und schon gar nicht kontrollier- oder beherrschbar!

Gesundheit muss Menschenrecht werden!

Die Rüstungsindustrie (Wehrtechnik heute,  klingt wesentlich humaner) produziert und liefert Gewehre an die armen, unterdrückten Völker, damit sie sich ihre Freiheit erkämpfen  können. Minen, Panzer, Bomben und Flugzeuge produziert und liefert sie an die reichen, freien Völker, damit diese ihren Frieden verteidigen  können. Sie produziert und liefert also nur für Freiheit und Frieden.

Sind Freiheit und Frieden erreicht, produzieren und liefern  Tochterunternehmen dieser Industrie ihre Bagger, Kräne und Betonmischer  an diejenigen Völker, welche sich ihre Freiheit unter Verlust ihrer Häuser, Wohnungen und Schulen erkämpft haben.

Dieses Perpetuum mobile funktioniert nur deshalb so gut, weil die  Steuerzahler aller Länder sich nicht nachhaltig bewusst sind, dass sie  diesen immensen Schwachsinn letztendlich finanzieren müssen. Franz Kern, biofranz, geb. 1944

Ich glaube an das Gute im Menschen, ha(c)ke wieder 1 Jahr ab und versuche, die nächsten 366 Tage neu und positiv zu gestalten.

In meiner Jugendzeit (die sich langsam dem Ende zu neigt) wurde einmal pro Monat ein Schwein oder ein sonstiges Tier die Dorfgasse hinunter getrieben. Heute sind es stündlich ganze Herden  ....

Jedes davon möchte ein Leithammel  bzw. ein Alpha-Tier sein und dies möglichst in diversen Talkshows demonstrieren. Sich gut rüber zubringen ist das Mindeste, was man von solchen “Leittieren verlangen kann.

Die Beinkleider des Sarkasmus sind im Schritt offen!

Frei nach dem Motto: “Tritt näher, denn er ist kürzer, als du denkst!”

Es gibt Büttenredner, Festredner, Trauerredner, am beliebtesten sind die Darumherumredner!

Was ist Macht? Bitte auf rotes Plakat klicken!

“Selig sind diejenigen, die nichts zu sagen haben und trotzdem schweigen.”

Unbekannter Verfasser

Redner gibt es genügend, Schwätzer dafür um so mehr!

Wenn es um unsere Umwelt geht, dürfen wir, die Völker, nicht mehr  schweigen. Auch wenn Schweigen manchmal der lauteste Schrei ist.

Der Lebensraum für unsere Nachkommen wird systematisch zerstört. Gleichzeitig verdienen sich die Grosskonzerne daran dumm und dämlich, nach dem kurzsichtigen Motto: ”Einmal gut gelebt, gedenkt uns ewig”.

Wenn diejenigen, die wir “demokratisch” gewählt haben als Vertreter unserer Interessen, nicht fähig oder nicht willens sind,  diese unsere Umwelt zu schützen und zu bewahren, müssen wir den Lauf der Dinge selbst in die Hand nehmen. “Es muss etwas geschehen, aber es darf um Himmels Willen nichts passieren, es dürfen keine Wählerstimmen verloren gehen - das ist die Denkweise der Politik ...

”Wenn Millionen Menschen denken oder sagen: Ich allein kann ja doch nichts dagegen tun - dann bleibt alles wie es ist”.

Natürlich bleibt nicht alles wie es ist, im Gegenteil, in rasantem, sich stets steigendem Tempo fahren wir das Unternehmen ERDE an den Abgrund.

Es ist sehr spät, fast zu spät, aber Gott sei dank immer noch früh genug, sich zu formieren.

Es gibt nur eine Alternative, parteiunabhängig, frei von Lobbyismus.

www.aevu-umwelt.de

Werden Sie Mitglied wie ich, denken Sie an Ihre Kinder und Enkel. Wir als jetzt lebende Generation haben die Verantwortung für spätere Generationen.

Verantwortung für unseren Planeten lässt sich nicht einfach an unsere Politiker delegieren. Die haben mit sich und ihrem persönlichen Fortkommen genug zu tun.

Lassen Sie einmal im Jahr Ihr Auto am Sonntag stehen und gehen zu Fuss, und schon haben Sie mehr als nur den Mitgliedsbeitrag parat ....                                            Meine Morgengedanken

 Ich weiss nicht welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen. Albert Einstein, deutscher Physiker, 1879 - 1955

Wenn man aus Sonnenstrahlen Bomben bauen könnte, gäbe es schon längst wirtschaftlich arbeitende Sonnenkraftwerke. Helmut Nahr, deutscher Ökonom, geb. 1931